Archiv

 

                                             

Die Künstler Gregor Merten und Carmen Dietrich haben den Engel der Kulturen geschaffen. Dem nachspürend hat Frau Pfarrerin Gallas einen Gottesdienst mit den Gottesdienstbesuchenden gestaltet, in dem Jede und Jeder ein Puzzleteil nahm für sich Selbst, eines für Jemanden, den Er/Sie gar nicht mag, eines für Jemand ganz Lieben, eines für Jemand, der egal ist. Es entstand ein Puzzle mit Lücken, die von den restlichen Puzzleteilen gefüllt wurde, die je einzeln Fremde darstellten. Nun war der Engel der Kulturen sichtbar, bestehend aus dem unendlichen Ring, Gott, mit den Symbolen der Drei-Ein-Gott-Religionen: Judentum, Christentum und Islam. In der Mitte hebt sich der Engel heraus der Bote Gottes, der wir alle sein mögen, den Segen, den Frieden, die Liebe hinauszutragen in alle Welt, die dann in Vielfalt bunt ist. Grundlage ist der neutestamentliche Text Epheser 3, 14 -21 a.

                                                                        

                                               Herzliche Dank an Frau Pfarrerin Gallas für diesen wunderschönen Gottesdienst am 10. Juli 2016 in Eging am See.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.